Die übersichtliche Darstellung auf dem Bildschirm unterstützt den Anwender bei sämtlichen Eingaben und Änderungen der Daten. Akustisches Feedback helfen bei der Dateneingabe, sodass sich der Lichtbestimmer auf seine kreative Tätigkeit konzentrieren kann.
Die graphische Bedienoberfläche ermöglicht es bestimmte Szenen oder FCC-Werte innerhalb des Programms anzuwählen ohne die Verkoppelung zur aktuellen Filmposition zu verlieren.

Bildschirmdarstellung

Die Vergabe von Bemerkungen erleichtert das Auffinden von gleichen Szenen.
Ebenso können, sich wiederholende Farbwerte in ein Memory übernommen und daraus an jeder Stelle des Programmablaufs neu eingebunden werden.
Durch die intelligente Verwaltung der unterschiedlichen Filmtypen werden am Analyzer benutzerdefinierte
Korrekturfaktoren berücksichtigt.